15 Jahre 1997 - 2012

Braunschweigisches Landesmuseum

W A N N   I S T   E I N   H E L D   E I N   H E L D ?
Der Schwarze Herzog 1815/2015

Den 200. Jahrestag der Schlachten von Quatre-Bras und Waterloo im Juni 1815 nimmt das Braunschweigische Landesmuseum zum Anlass für die neue Sonderausstellung „Wann ist ein Held ein Held? 

Im Zentrum der Ausstellung steht der als „Schwarzer Herzog“ in die Geschichte eingegangene Braunschweigische Regent Friedrich Wilhelm von Braunschweig-Wolfenbüttel-Oels, an dessen Beispiel das Museum die Entwicklung von Heldenbegriff und Heldenbildern zwischen 1815 und der Gegenwart betrachtet.

Ausstellungsgestaltung: tecton; Ausstellungsgrafik: GRAFISCH
Fotos: Carolin Schaufel